Praxis
Dr. med. Renate Ostertun

Akupunktur, Ernährungsberatung
und Homöopathie

Tel.: 040 - 36 090 030

Die Kinesiologie ist ein ganzheitliches Diagnose- und Therapieverfahren der alternativen Heilkunde. Sie bietet die Möglichkeit, verschiedene Naturheilverfahren optimal zu kombinieren und ein individuelles Therapiekonzept für jeden einzelnen Patienten zu entwickeln.

Das Prinzip: Störende Einflüsse beeinflussen Muskelkraft

Der amerikanische Chiropraktiker George Goodheart beobachtete in den 60er Jahren, dass sich in einem Menschen störende körperliche und seelische Einflüsse in einem Nachlassen seiner Muskelkraft äußern. Auf dieser Beobachtung baut das diagnostische Instrument der Kinesiologie, der „Muskeltest“, auf.

Diagnose- und Überprüfungsinstrument: der Muskeltest

Kinesiologisch tätige Therapeuten nutzen den oben beschriebenen Muskeltest, um zunächst störende und schädliche Einflüsse auf Ihren Körper zu finden und zu untersuchen. Dabei misst der Therapeut die Muskelkraft von Arm oder Bein des liegenden Patienten. Der Patient muss lediglich Gegendruck leisten, aber keine sportlichen Herausforderungen meistern!

Bei der sich anschließenden kinesiologischen Behandlung wiederholt man den Muskeltest. Jetzt wird er als Messinstrument genutzt, um die Wirkung der gewählten Therapie zu verfolgen und Veränderungen genau wahrnehmen zu können.

Schwächende Einflüsse auf die Muskelkraft

Die durch den Muskeltest aufgedeckten, Ihren Körper offensichtlich schwächenden Einflüsse können sehr unterschiedlichen Ursprungs sein. Dabei unterscheidet man  strukturelle, biochemische, elektromagnetische und psychische Störquellen.

  • Strukturelle Einflüsse auf die Muskelkraft

Verletzungen, Fehlstellungen von Knochen (z.B. Kiefergelenk oder Wirbel)

  • Biochemische Einflüsse auf die Muskelkraft

Schwermetallbelastungen (z.B. verursacht durch Amalgamfüllungen), Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, Darmfehlbesiedlungen durch Pilze (Candida) und Bakterien, Nährstoffmangel durch Fehlernährung

  • Elektromagnetische Einflüsse auf die Muskelkraft

Narbenstörfelder, chronische Zahnentzündungen

  • Psychische Einflüsse auf die Muskelkraft

Stress, seelische Belastungen

Stärkende Einflüsse auf die Muskelkraft

Je nach Erkrankung und den Ergebnissen des diagnostischen Muskeltests kombiniert man bewährte Naturheilverfahren zu einer ganzheitlichen, kinesiologischen Therapie. Stärkende und heilende Impulse werden aus verschiedenen Naturheilverfahren gezogen, die der Therapeut für Sie optimal miteinander kombiniert.

Naturheilkundliche Methoden zum Ausgleichen der Störung

  • Techniken der Cranio-Sacral-Therapie, Osteopathie und manuellen Medizin
  • Akupunktur
  • Ernährungstherapie, Schwermetall-Ausleitung, Darmsymbioselenkung
  • Bachblütentherapie, Homöopathie

Ablauf einer kinesiologischen Behandlung

Eine kinesiologische Behandlung läuft folgendermaßen ab:

Beim Ersttermin (Anamnesegespräch) geht es um Ihre persönliche Vorgeschichte und Ihre derzeitige Situation.  Falls noch nicht erfolgt, wird ggf. eine schulmedizinische Diagnostik eingeleitet, um Erkrankungen mit sofortigem schulmedizinischem Handlungsbedarf zu erkennen.

Anschließend nimmt der Therapeut eine Statuserhebung des energetischen Körperzustandes vor. Dazu testet er verschiedene Muskeln mit dem kinesiologischen Muskeltest.

Dabei verrät der Muskeltest nicht nur schädliche Faktoren, sondern gibt auch wichtige Hinweise auf heilende Impulse. Auf den Ergebnissen des kinesiologischen Tests aufbauend setzt man dann die für Sie optimale Therapie ein.

 

KINESIOLOGIE

zurück zu Naturheilverfahren

Praxis Dr. med. Renate Ostertun · Wiesenstraße 7 · 20255 Hamburg · Tel.: 040 - 36 090 030 · praxis@dr-ostertun.de · Impressum